Beratungshotline
02772-981130
Mo-Fr 10:00 – 12:00 Uhr
 
Bestellhotline
02772-981106
Mo-Fr 7:30 – 15:30 Uhr

Aktuell

Alarmstufe Rot

Wenn der Hund ausreißt

Was tun, wenn der Hund im Urlaub wegläuft? Dieser Albtraum für Vier- und Zweibeiner kann schnell Wirklichkeit werden: Ein unachtsamer Moment, ein fremdes Geräusch oder ein anderes Tier – und der Hund ist weg! mehr>>

Vierbeiner im Gepäck

Was bei der Reise ins Ausland und ans Meer zu beachten ist

Bald beginnt sie wieder, die schönste Zeit des Jahres. Damit der Urlaub für Hund und Herrchen keine bösen Überraschungen bereithält, haben wir ein paar Tipps für einen gelungen Urlaub zusammengestellt... mehr>>

Urlaub auf vier Pfoten

Tipps für die Urlaubsplanung

Durchatmen in den Bergen, Schwimmen im Meer oder Entspannen am See – endlich ist die Urlaubszeit da! Immer mehr Hundebesitzer verbringen die schönste Zeit des Jahres mit ihren Vierbeinern. Denn Urlaub auf vier Pfoten liegt im Trend... mehr>>

Nicht alles, was blüht, ist gesund

Frühlings- und Sommerpflanzen im Blick

Endlich ist draußen alles grün: Bäume und Blumen blühen in ihren schönsten Farben. Aber nicht alles, was blüht, ist auch gesund. Viele Pflanzen können für unsere Vierbeiner giftig sein. Die folgenden Pflanzen sind möglichst außer Reichweite der Tiere zu halten... mehr>>

Frühzeitig vor Zecken schützen

Saison dauert von März bis November

Wenn der Schnee geschmolzen ist und wir uns über die ersten milden Tage freuen, dann beginnt wieder ihre Saison. Sie lieben Feuchtigkeit und Wärme und können bei erneuten Kälteeinbrüchen problemlos im Laub überleben. Gerade nach einem milden und kurzen Winter überraschen sie uns mit ihrer frühen Aktivität. Und sobald die Temperatur über mehrere Tage an die 10°C-Marke klettert, lauern sie wieder überall: am Boden, im hohen Gras, im Gebüsch oder im Unterholz – die Rede ist von Zecken... mehr>>

Darmkrebsmonat März

Vorsorge rettet nicht nur Menschenleben

Mehr Vorsorge bei Darmkrebs: Dazu ruft die Felix Burda Stiftung gemeinsam mit der Stiftung LebensBlicke bereits zum 16. Mal auf. Jedes Jahr im März finden viele Aktionen und Veranstaltungen zur Aufklärung statt – denn Früherkennung könnte einen Großteil der Darmkrebserkrankungen verhindern. Auch bei Tieren kommt Darmkrebs immer häufiger vor. Zeit, den Fokus auf die tierische Darmkrebs-Vorsorge zu richten... mehr>>

Jahresrückblick 2016

Wildtierhilfe Schelderwald

Die anerkannte, private Wildtierauffangstelle kümmert sich 365 Tage im Jahr um kranke, verwaiste oder verletzte Wildtiere. Die Menschen hinter der Wildtierhilfe leisten tolle Arbeit, die großen Respekt verdient. Jedes Tier erhält dort eine zweite Chance. mehr...

Silvester-Stress bei Hund und Katze

Tipps für eine ruhigen Jahreswechsel

Während es draußen knallt und viele mit großem Feuerwerk freudig das neue Jahr begrüßen, sieht es in den Wohnungen und Häusern häufig anders aus: Für zahlreiche Tiere bedeuten Lärm und Lichteffekte enormen Stress und große Angst. Hunde neigen dazu davonzulaufen während sich Katzen an unerreichbaren Stellen verkriechen. Damit auch Vierbeiner mit mehr Ruhe und Gelassenheit das neue Jahr beginnen. mehr...

Welt-Katzen-Tag

Fazinierende Fakten über unsere Stubentiger

Am 8. August ist Welt-Katzen-Tag – die Gelegenheit, unseren Samtpfötchen etwas Gutes zu tun. Es gibt viele Gründe, die kleinen Stubentiger zu lieben: Sie sind die kuschligsten Fußwärmer, immer für eine Überraschung gut und haben ihren eigenen Kopf. Was sie außerdem so besonders macht? Wir haben einige faszinierende Fakten herausgefunden. mehr...

Was machen eigentlich...

Axel, Egon und Otto?

Die drei verwaisten Eichhörnchen aus der Wildtierhilfe Schelderwald sind in der von SymbioPet gespendeten Voliere groß und stark geworden. mehr..

Eichhörnchen gefunden

Ein Happy End für Axel, Egon und Otto

Mitte April kamen drei kleine Eichhörnchen zur Pflege in die Wildtierhilfe Schelderwald in Oberscheld (Hessen). mehr...

Darm und Hund: rundum gesund

Magen-Darm-Tag am 7. November

Der Darm ist eines der wichtigsten Systeme, um unsere Gesundheit zu schützen und zu erhalten. Das gilt auch bei Hunden: Ein Hund mit einem gesunden Darm wird seltener krank. Er besitzt eine natürliche Darmflora, die den Darm bei der Verdauung, der Ausscheidung und bei wichtigen Immunfunktionen unterstützt... mehr>>

Darmstärkung nach Wurmkur

Teyla ist ein geprüfter DRK Therapiehund

Als Therapiehund arbeitet sie mit Kindern, Behinderten und Bewohnern von Altenheimen. Dazu muss sie natürlich gesund sein und darf auch keinerlei Krankheiten übertragen. Pflicht ist daher alle drei Monate eine Wurmkur, und jedes Jahr eine umfangreiche Schutzimpfung. Durch die erforderlichen Medikamente kann leider die Darmflora geschädigt werden... mehr>>

Katzen können Menschen heilen

Studien belegen die positive Wirkung von Katzen

Es gibt viele jüngere und ältere Studien, die die Wirkung von Haustieren auf ihre Halter untersuchen. Dies sind einige spannende Ergebnisse für Katzenhalter... mehr>>

Gefährlicher Bakteriencocktail

Katzenbisse sind nicht harmlos

Hamburg (ots) - Autsch! Gerade hat man noch so nett mit der Katze gespielt, und nun ist es passiert: Der Stubentiger hat zugebissen. Eine kleine Verletzung an der Hand, die nicht einmal blutet - nicht schlimm? Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) rät zu Vorsicht und Wachsamkeit. Sie kennt das Thema aus den bei ihr versicherten Tierarztpraxen. Alarmzeichen nach einem Katzenbiss sind Schwellungen und Rötungen. Treten sie auf, sollte man unverzüglich einen Arzt aufsuchen.

Was passieren kann... mehr>>

ACHTUNG GIFTPFLANZEN!

PETA GIBT HUNDE- UND KATZENFREUNDEN TIPPS FÜR EINEN TIERFREUNDLICHEN FRÜHLING 

Gerlingen (ots) - In deutschen Haushalten leben circa 12 Millionen Katzen und 7,5 Millionen Hunde, die derzeit die milden Frühlingstemperaturen genießen. Aber Tierfreunde aufgepasst: Viele Pflanzen in der Wohnung, auf dem Balkon und im Garten können für Tiere giftig sein... mehr>>

Neue Zeckengefahr aus dem Süden

Durch Klimawandel und Hundetourismus tauchen in Deutschland bislang unbekannte Schmarotzer auf

Hamburg (ots) - Die Braune Hundezecke ist ein unscheinbarer Exot, der bisher nur aus Südeuropa bekannt war. In den letzten Jahren kommt sie vor allem als Reisesouvenir zu uns und überträgt die Erreger der sogenannten Hundemalaria oder Babesiose... mehr>>